Informationspflichten für Vermittler von Baufinanzierungen

Publiziert von Björn am Freitag den 24.09.2010 um 08:04 Uhr

Seit der neuen Verbraucherkreditrichtlinie haben alle Vermittler von Baufinanzierungen gesetzliche Informationspflichten die sie vor Abschluss eines Darlehensvermittlungsvertrag  einhalten müssen. Grundlage dafür ist § 655a Abs. 2 Satz 1 BGB in Verbindung mit Art. 247 § 13 EGBGB. Folgende Informationspflichten müssen Vermittler von Baufinanzierungen vor Abschluss des Darlehens-vermittlungsvertrag nachkommen:

  • Bei Werbung mit Zinssätzen müssen Mindestangaben und ein Beispiel angeben werden. Die Grundlage dafür finden Sie in der Preisangabenverordnung § 6a Abs. 1 bis 4.
  • Er muss Sie darüber informieren ob er ausschließlich nur mit einem Darlehensgeber, mit mehreren Darlehensgeber oder er ein komplett Banken unabhängiger Finanzvertrieb ist.
  • Er muss Sie über die Höhe der Provision, die er von der Bank erhält, informieren. 
  • Er muss Sie über die Höhe von Nebenentgelte oder Honorare die er zusätzlich verlangt (nicht von der Bank bekommt sondern von Ihnen) informieren. Zudem muss er diese der Bank mitteilen weil diese im Effektivzinssatz berücksichtigt werden. (§ 655d BGB)

Folgende Pflichten treffen Vermittler von Baufinanzierungen nicht:

  • Prüfung der Bonität. Diese muss laut Gesetz durch die Bank erfolgen. In der Regel werden die Vermittler natürlich eine Vorprüfung durchführen.
  • Inhalte des Darlehensvertrag. Es gibt neue Mindestinhalte an die sich jede Bank halten muss. Diese müssen vom Vermittler nicht (vor)geprüft werden. 
  • Widerrufsrecht. Die Bank muss den Kunden in Ihren Unterlagen darüber Informieren das es ein Widerrufsrecht gibt. Diese Änderungen tangieren den Vermittler nicht.

Vor Abschluss des Kreditvertrages und nach Abschluss des Darlehensvermittlungsvertrages müssen Sie ein Europäisches Standardinformation Merkblatt (EMS) für Verbraucherkredite  erhalten. Dieses muss ebenfalls bestimmte Mindestangaben auf Ihre persönliche Finanzierung erhalten. Es wird in der Regel vom Vermittler vor Zusendung des Darlehensverträge an Sie weitergeleitet oder bei Antragstellung an Sie ausgehändigt. Damit wäre/ist der Vermittler seinen Informationspflichten nachgekommen.

Lizenz:
Namensnennung mit Backlink-NichtKommerziell (by-bl-nc)

Kategorie