KfW Programm 124 - Fördermittel Wohneigentum

Publiziert von Björn am Donnerstag den 19.08.2010 um 17:44 Uhr

Wir haben für Sie die wichtigsten Punkte zum KfW Wohneigentumsprogramm 124 zusammengefasst. Hier erfahren Sie welche Vorteile und Nachteile dieses Fördermittel der KfW Bank für Sie haben kann. Klicken Sie die jeweilige Frage an und es wird Ihnen die Erklärung eingeblendet. Am Ende der Seite finden Sie eine Übersicht der Fakten zum KfW Programm 124.

Wer hat Anspruch auf das Wohneigentumsprogramm 124?

Jeder, der Wohneigentum zur Eigennutzung erwirbt. Wohneigentum kann eine Eigentumswohnung oder ein Haus sein. Das Programm gibt es also nicht für vermietetes Wohneigentum bzw. so genannte Kapitalanlagen.

Welche Darlehenssumme kann ich über das KfW Programm 124 beantragen?

Sie können maximal 30% der Gesamtkosten inklusive der Kaufnebenkosten beantragen aber maximal 75.000 Euro. In die Gesamtkosten können auch wertsteigernde Modernisierungskosten eingerechnet werden. Allerdings keine Kosten für Küche oder Renovierung. Ab 01.01.2012 können pauschal 50.000 Euro beantragt werden. Die Beteilungshöhe von maximal 30% der Gesamtkosten fällt weg.

Welche Zinsbindungen sind für das Wohneigentumsprogramm möglich?

Bei der Zinsbindung handelt es sich um die Zeit für die der Zinssatz im Darlehensvertrag fest vereinbart ist. Nach Ablauf dieser Zeit wird ein neuer Zinssatz festgeschrieben oder das Darlehen abgelöst. 5 Jahre, 8 Jahre und 10 Jahre Zinsbindungen sind für das KfW Programm 124 Wohneigentum möglich.

Welche Kreditlaufzeit sollten Sie beim Wohneigentumsprogramm 124 wählen?

Bei der Kreditlaufzeit handelt es sich um die Gesamtlaufzeit des Darlehens d. h. nach dieser Zeit ist das Darlehen komplett zurück gezahlt. Die KfW Bank unterscheidet zwischen maximal 35 Jahre und maximal 20 Jahre Kreditlaufzeit. Wenn Sie die kürzere Kreditlaufzeit von 20 Jahren wählen erhalten Sie dadurch günstigere Konditionen. Den Vorteil der günstigeren Kondition müssen Sie durch eine höhere Tilgung und einer sich daraus ergebenden höheren Rate bezahlen.

Ist ein Volltilgerdarlehen mit dem KfW Programm 124 möglich?

Sie können die Kreditlaufzeit auf die von Ihnen gewünschte Zinsbindung reduzieren. In der Regel macht das bei einer gewünschten Zinsbindung von 15 Jahren Sinn. Sie nehmen dann die günstigen Konditionen des KfW Wohneigentum 124 mit und haben eine nicht zu hohe monatliche Rate. Bei 10 Jahren Zinsbindung und 10 Jahren Kreditlaufzeit kann die Rate, aufgrund des hohen Tilgungsanteils, ggf. Ihre Haushaltsplanung sehr einschränken.

Welche Nachteile gibt es beim Wohneigentumsprogramm 124?

Die zwei größten Nachteile dürfte zum einen die fehlende Sondertilgungsoption sein und zum anderen die nicht immer attraktiven Zinssätze. Was teilweise als weiterer Nachteil gesehen wird ist die Zahlungsweise im Quartal. Hier müssen die Kunden konsequent monatlich das Geld zur Seite legen und nicht für andere Sachen verwenden. Ansonsten kann sich daraus ein Liquiditätsengpass für die Kunden ergeben. Wobei die Einrichtung zweier Daueraufträge, einer zum Tagesgeldkonto und einer Quartalsweise vom Tagesgeldkonto zum Baufinanzierungskonto, ein einmaliger Aufwand sind. Die Zahlungsweise wurde im Januar 2012 auf monatlich umgestellt.

Vorteile der Förderung von Wohneigentum mit dem KfW Programm 124?

Der Nachteil der nicht so attraktiven Zinssätze kann bei Kunden mit geringem Eigenkapital zum Vorteil werden. In der Regel haben die Banken bei einem hohen Eigenkapitaleinsatz bessere Konditionen als die die es für das Programm Wohneigentum 124 gibt. Wenn der Kunde aber zum Beispiel nur Eigenkapital in Höhe der Nebenkosten zur Verfügung hat ist das KfW Programm 124 oftmals günstiger als das Bankdarlehen. Die KfW Bank erhebt nämlich keine Aufschläge für einen höheren Beleihungsauslauf und dem damit verbundenem Risiko. Zu diesem Vorteil kommt dazu dass einige Banken auf die Konditionen des KfW 124 noch einen Zinsrabatt gewähren. Als Fazit lässt sich also sagen dass ein günstiger Mischzins oft durch die Beimischung von KfW Mitteln erreicht wird. Das kann durch Rabatte der Bank auf die KfW Mittel weiter verstärkt werden.

Fakten zum KfW Wohneigentum 124

Voraussetzung Kauf oder Bau von selbstgenutzten Wohneigentum
Darlehenssumme 100% der Gesamtkosten, maximal 50.000 Euro
Auszahlung 100%
Zinsbindung 5, 8 oder 10 Jahre
Kreditlaufzeit Maximal 35 Jahre (Zinsabschlag bei 20 Jahren)
Tilgungsfreie Anlaufjahre Mindestens 1 bis maximal 5 Jahre, je nach Kreditlaufzeit
Sondertilgungsoption Keine während der Zinsbindung
Kombination mit andern KfW Mitteln Möglich
Rabatte Möglich, je nach Finanzierungspartner

 

Quellen: 
Bild-Quelle - Logo KfW Bankengruppe - Wikipedia

Lizenz: 
Namensnennung mit Backlink (by-bl)